Cheminéeofen…

Heute waren wir im Füürparadies in Pratteln (www.feuerparadies.ch) um abzuklären, wo wir die Frischluftzufuhr und das Kaminrohr für unseren geplanten Cheminéeofen am besten platzieren.
Die Auswahl und die Beratung im Füürparadies war wirklich super und wir konnten unseren zuvor bereits im Prospekt entdeckten Favoriten in echt bestaunen.
Unser bisheriger Favorit ist der Attika Pilar 172, welcher mit max. 95kg Speckstein ausgestattet werden kann. Dieses „bisschen“ Masse erlaubt zwar keine lange Wärmespeicherung (nur ca. 8 Stunden Abstrahlungswärme), der Stein ist dafür aber umso schöner im Stahl eingepackt. Auch der LOTUS M 2 oder der Attika Dom gefallen uns funktional sehr gut, da beide rundum mit Speckstein eingekleidet sind und die Wärme dementsprechend lange halten können. Jedoch haben wir bei diesen Öfen etwas bedenken wegen dem Kontrast zu unserem geplanten Bodenbelag. Für einen der Öfen haben wir uns noch nicht definitiv entschieden können und werden wohl noch ein paar Nächte drüber schlafen. Dafür wissen wir jetzt, dass wir mit dem Kamin definitiv nicht durch die Decke sondern durch die Aussenwand gehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*